HOME
 
 
 
 
 
 

HOME


Wir sind wieder gut und mit viel einschneidenden Eindrücken zurückgekehrt.

 überwältigender Empfang am Mosbacher Bahnhof

Überwältigender Empfang am Mosbacher Bahnhof.

 


______________________________________________________

 

Wir, Karl und Christian pilgern für einen guten Zweck.

Als Kolpingsbrüder und als Handwerker wollen wir unterwegs sein, wie schon Adolf Kolping selbst, mit Bündel und Stab. Auf dieser Wegstrecke von 1500 km über Berge und Täler von Konstanz nach Rom wollen wir Gutes tun. Und das ganz im Sinne von Adolf Kolping.

Das Kolpingswerk unterstützt weltweit viele Sozialprojekte. Für ein Projekt haben wir uns entschieden und zwar die Unterstützung Jugendlicher zu einer Berufsausbildung in Brasilien.

Da wir selbst Handwerker sind können wir mitfühlen, wie wichtig eine Berufsausbildung ist und damit die Existenz einer Familie sichert.

Wenn viele Mitmenschen geistig und im Gebet uns auf dieser 3 monatigen Wegstrecke begleiten, und dabei etwas spenden, kommt dieses Geld 1:1 dieser sozialen Einrichtung zugute.

Unsere Pilgerreise beginnt am 01. Juni 2016 in Konstanz. Von Konstanz quer durch die Schweiz bis zum Genfer See, das ist der Jakobsweg. Von Lausanne nach Rom ist der Frankenweg (Via Francigena), dabei überqueren wir den großen St. Bernhard Pass mit 2.400 m, Aostatal, Piermont, Lombardei, Pavia, Toscana, Lucca, San Gimignano, Sienna, Rom, Petersplatz, Audienz beim Past.

 
 
 
 
 
 

Powered by dieterle it_solutions

Pilgerreise nach ROM